Im Detail

Besuch des Lebenden Museums der Wasserpflanze

Besuch des Lebenden Museums der Wasserpflanze


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wenn die meisten Gartengestalter einen grünen Daumen haben, gibt es andere, wie Francis Deschamps, dessen erstes Talent woanders liegt. Unser Schöpfer interessiert sich vor allem für das Leben im Wasser. Er war in Koï Karpfen verliebt und gab seine früheren Karriere als Militär- und Bankkaufmann auf, um sich der Weitergabe seiner Leidenschaft zu widmen. So entstand 2005 das "Lebende Museum der Wasserpflanze", weniger als eine Stunde nördlich von Lyon, zwischen Dombes und Beaujolais. Dieser 15.000 m2 große Landschaftspark ist heute ein Ort, an dem Sie Wasserpflanzen entdecken können - Seerosen, Lotusblumen ... alle werden von einer speziellen Beschilderung dargestellt Besucher, aber auch ein Ort der Entspannung, an dem man gerne mit der Familie spazieren geht. Der Park, der vor einigen Jahren mit einem "Bambusgarten" bereichert wurde, ist auch ein Ort, an dem Einzelpersonen oder Fachleute, die einen Wassergarten anlegen möchten, Anregungen und Ratschläge finden können.

Ein kleines Paradies für Wasserpflanzen


Aquatic Garden ## Ein kleines Paradies für Wasserpflanzen Die Wasserfläche, aus der sich das Herz des Parks zusammensetzt, ist prächtig geschmückt mit Wasserpflanzen wie Trauerweiden, deren lange Zweige auf Seerosen treffen.

Kinder füttern Koï Karpfen


Aquatic Garden ## Kinder füttern Koï-Karpfen Ihre schimmernden Farben machen sie zu einem Juwel des Parks. Diese aus Japan importierten Koï-Karpfen erfreuen besonders Kinder, die, indem sie ihnen das Essen schenken, das sie lieben, die Freude haben, sie zu streicheln.

Eine kleine Holzbrücke über den Fluss


Aquatic Garden ## Im Laufe der Jahre wurde eine kleine Holzbrücke über den Fluss gebaut. Zwanzig Wasserspiele veranschaulichen die verschiedenen Arten, wie es möglich ist, dieses lebendige Material zu beleben, das für unsere Gärten unverzichtbar ist.

Aquatische Schönheiten


Aquatic Garden ## Aquatische Schönheiten Es herrscht hier wie ein Hauch von Giverny, dem aquatischen Garten von Claude Monet. Kannst du nicht finden?

Inspiration für die aufgehende Sonne


Aquatic Garden ## Rising Sun Inspiration Seit Mai 2011 für die Öffentlichkeit zugänglich, ist der Bambusgarten ein Ort der Entspannung, aber auch ein Raum, der Perspektiven auf Asien eröffnet.

Einladung zum Entspannen


Aquatic Garden ## Einladung zum Entspannen Der Bambusgarten hat rund fünfzig Sorten, die hier ideale Bedingungen für ihre Entwicklung finden.

Und in der Mitte fließt ein Fluss


Aquatic Garden ## Und in der Mitte fließt ein Fluss Der Fluss fließt leise durch den Bambusgarten und zieht sanfte Mäander, die zur Ruhe und Süße des Ortes beitragen.

Eine Bambus-Pergola


Aquatic Garden ## Eine Bambus-Pergola Was könnte natürlicher in einem Bambusgarten sein, als diese Pflanzen durch Strukturen aufzuwerten, die ihrer Verschönerung gewidmet sind? Hier tragen große Säulen ein Gitter, auf dem sich die Kletterer entfalten können.

Ruhe und Wollust


Aquatic Garden ## Ruhe und Üppigkeit Im Zentrum des Parks befindet sich ein 2.000 m² großer künstlicher Teich, der anlässlich der Eröffnung des Bauwerks "Aquatic Gardens" angelegt wurde. Lotus und Seerosen haben seitdem freien Lauf…